OpenZH 2018+

Unter dem Programmtitel 'OpenZH' unterstützen wir die kantonalen Verwaltungsstellen bei der Erschliessung ihrer Datenbestände und der Publikation als Open Government Data (OGD).

Was sind Open Government Data (OGD)?

OGD sind Datenbestände der öffentlichen Verwaltung, die im Interesse der Allgemeinheit zur freien Wiederverwendung in maschinenlesbarer Form offen zugänglich gemacht werden, sofern sie keiner Schutzbestimmung unterstehen.

OGD sind nicht personenbezogene, nicht sicherheitskritische und keinen Drittrechten (wie zB. Copyrights) unterliegende Daten. 

Amt für Raumentwicklung des Kantons Zürich

Abteilung Geoinformation

Stampfenbachstrasse 12
8090 Zürich

Telefon +41 (0) 43 259 30 22

Fax +41 (0) 43 259 42 83

E-Mail

Statistisches Amt des Kantons Zürich

Schöntalstrasse 5
8090 Zürich

Telefon +41 43 259 75 00

Fax +41 43 259 75 69

E-Mail

Open Government Data auf opendata.swiss

Die über das Opendata-Portal des Bundes veröffentlichten Daten dürfen mit Hinweis auf die Quelle vervielfältigt, verbreitet und weiter zugänglich gemacht, angereichert und bearbeitet sowie kommerziell genutzt werden. Für die Richtigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der über das Opendata-Portal des Bundes bezogenen, ebenso wie der daraus erzeugten Daten und anderer mit Hilfe dieser Daten hergestellten Produkte wird indessen keine Haftung übernommen.

Die auf opendata.swiss verwendeten Nutzungsbedingungen sind hier erklärt:

Geodaten

Die rechtlichen Grundlagen für die Nutzung von offenen Geodaten sind das Kantonale Geoinformationsgesetz KGeoIG und das dazugehörige Verordnungsrecht bestehend aus der Kantonalen Geoinformationsverordnung (KGeoIV) sowie der Gebührenverordnung für Geodaten (GebV GeoD).

Statistikdaten

Das Statistikgesetz (StatG) regelt die Veröffentlichung, den Zugang und die Verwendung von statistischen Daten wie folgt:

§ 16. 1 Die wichtigsten statistischen Ergebnisse werden in benützergerechter Form veröffentlicht. Nicht veröffentlichte Ergebnisse werden auf geeignete Weise zugänglich gemacht.
2 Veröffentlichte oder zugänglich gemachte Ergebnisse dürfen keine Rückschlüsse auf einzelne Personen zulassen. Ausgenommen sind Rückschlüsse auf öffentliche Organe gemäss § 3 lit. a.
3 Die Ergebnisse werden mit Angaben über die Erhebungs- und Auswertungsmethoden dokumentiert.

§ 17. Veröffentlichte oder zugänglich gemachte Ergebnisse von statistischen Tätigkeiten können bewilligungsfrei verwendet und wiedergegeben werden. Die Quelle ist anzugeben.